Layout- und Materialflussplanung

In 5 Tagen von der Mitarbeitersensibilisierung über die Materialflussplanung mit visTABLE®touch hin zur Detailmodellierung der beinhalteten Arbeitsplätze.

 

Stufe 1 Sensibilisierung

Den Projektteilnehmern wird das theoretische Wissen zur Lean Production Philosophie vermittelt, und mit einem Just in Time (JIT) Spiel aktiv vertieft.

Stufe 2 Layoutentwicklung

Die Leitsätze werden definiert. Das Projektteam wird in zwei Gruppen‚ aufgeteilt. Jede Gruppe entwickelt auf Basis der vermittelten Theorie einen  Layoutentwurf.

Stufe 3 Layoutbewertung mit visTABLE®touch

Die Layoutvarianten werden in der Software visTABLE®touch abgebildet und objektiv bewertet. Das optimale Layout wird auf Grundlage der beiden Layoutvarianten im Team entwickelt.

Stufe 4 Arbeitsplatzdefinition

Mit Cardboard Engineering werden mittels Kartonagen die Arbeitsplätze im Detail definiert und modelliert. Auf Basis des Kartonagenmodells bietet ASSTEC dann im nächsten Schritt die Umsetzung in Industriearbeitsplätze an (nicht Bestandteil des Workshops).

Nutzen

  • Ratiopotenzial von bis zu 50 %
  • stabile standardisierte Prozesse dadurch Reduzierung von Beanstandungen
  • Reduzierung der Durchlaufzeiten und Warenbestände
  • Perfektion der Wertschöpfungskette und des Materialflusses
  • Reduzierung der Planungszeit um bis zu Faktor 5 im Vergleich zu konventionellen Layoutplanungen
  • Planungsbetroffene werden zu Planungsbeteiligten; sehr hoher Motivationsgrad durch die Einbindung der Werkerinnen und Werker

Zielgruppen

Werker/innen, Teamleiter, Meister, Mitarbeiter aus der Arbeitsvorbereitung

Ort

beim Kunden

Dauer

5 Tage

Termin

nach Vereinbarung